Haeder 01

Der Fürstenhof bei Hallein im Herzen des Salzburger Landes ist ein Beispiel dafür, wie der Bio-Gedanke im familiären Umfeld erfolgreich umgesetzt werden kann. Hier wird Bio-Landwirtschaft nicht nur exemplatisch gelebt sondern auch allen zugänglich gemacht, die Interesse dafür haben.

Der Fürstenhof bietet dazu:

1. Das Bauernhof-Café: Hier verwöhnen Jung und Alt Ihren Gaumen mit regionalen Mehlspeisen und Kaffe im gemütlichen Ambiente. Egal ob als Erfrischung zwischendurch, ein Treffen mit Freunden oder für ein originelles Businessgespräch, hier fühlen sich alle wohl.

Bild 01   Bild 02

2. Der Bio-Hofladen: Genießen Sie die gemütliche Atmosphäre in unserem liebevoll dekorierten Hofladen mit biologischen und regionalen Spezialitäten, Geschenken für sich und Ihre Lieben und vielem mehr. Werfen Sie einen Blick in die Schaukäserei und verkosten Sie unseren herrlichen Biorohmilchkäse.

Bild 03   Bild 04

3. Führungen (täglich um 11.00 Uhr (außer Sonn- und Feiertag) oder nach Vereinbarung): 

1 x Fürstenhof-Führung „von der Milch bis zum Käse“
1 x versch. Bio-Käsekostproben mit Chutneys und Marmeladen.

Bild 06   Bild 07

4. Bio-Käse selbst gemacht (täglIch von 10.00 - 12.00 Uhr (außer Freitag, Sonn- und Feiertag) oder nach Vereinbarung):

1 x ca. 850 g Bio-Frischkäse aus Jersey-Kuhmilch selbst hergestellt
1 x Fürstenhof-Führung „von der Milch bis zum Käse“
1 x Zertifikat zum Salzburger Almsommer-Käser
1 x Möglichkeit Käsereiutensilien zu erwerben (Formen, Lab,...)

Bild 08   Bild 09

Machen Sie sich selbst ein Bild und schauen Sie „hinter die Kulissen“ des Fürstenhofs. Die Teilnahme am KÄSE SELBER MACHEN, reichhaltige, regionale und saisonale Bio-Käse-Buffets, Führungen durch unseren Hof und die Käserei sind ein kleiner Vorgeschmack, wie Sie bei uns Genuss erleben können.

BIO-HOFKÄSEREI FÜRSTENHOF
Niki Rettenbacher
Fürstenweg 15, 5431 Kuchl/Salzburg
Details und Anmeldung unter:
Tel.: +43 676 / 455 66 05 | aktiv@fuerstenhof.co.at
www.fuerstenhof.co.at

 

Kategorie - Medizinische Hilfe

Kirpal Charitable Hospital

hospital 03

Es war Sant Kirpal Singh ein besonderes Anliegen, bedürftigen Menschen mit medizinischer Versorgung zu helfen. So nahm 1983 das Krankenhaus als erste Einrichtung die Arbeit auf.

 

AIC – Gesundheitsprogramm (seit 2007)

health outreach 0

Das Gesundheitsprogramm der Ashraya Initiative for Children (AIC) arbeitet mehr auf der Ebene der Familien und Gemeinschaften. Wir richten uns gegen die Probleme, die die Kinder auf die Straße zwingen.

Kategorie - Landwirtschaft & Nahrung

Biogasnutzung in Kirpal Sagar

Biogas Header

Biogas – eine wiederentdeckte Form der landwirtschaftlichen Energiegewinnung
Unter den erneuerbaren Energien stellt die Biogaserzeugung eine ganz besondere Form dar. Denn sie ist Teil des landwirtschaftlichen Nährstoffkreislaufs.

 

Der Fürstenhof

Haeder 01

Der Fürstenhof bei Hallein im Herzen des Salzburger Landes ist ein Beispiel dafür, wie der Bio-Gedanke im familiären Umfeld erfolgreich umgesetzt werden kann. Hier wird Bio-Landwirtschaft nicht nur exemplatisch gelebt sondern auch allen zugänglich gemacht, die Interesse dafür haben.

 

Das Moringa-Projekt

farm 09

In der regional traditionellen Volksmedizin Nordwestindiens wurde das Wissen um den Wunderbaum weitergegeben. Die Engländer entdeckten den Moringa oleifera während der Kolonialzeit als Meerrettichersatz und die Ayurvedische Medizin machte sich weit vor dieser Zeit die Wirkung des Baumes unter anderem zu eigen, indem Pulver aus den Blättern des Wunderbaums, Kapseln (gefüllt mit Blattpulver) und Samen zum Einsatz kommen..